#BIKEYGEES e.V. – „Radfahrtrainings für überwiegend geflüchteten Frauen“

Der BIKEYGEES e.V. setzt sich seit 2015 dafür ein, dass (überwiegend geflüchtete) Frauen Fahrradtraining erhalten und somit mehr Mobilität im Leben gewinnen.

Projektträger

#BIKEYGEES e.V., Berlin

Hintergrund des Projektes

Seit 2015 organisiert der Verein Bikeygees Fahrradtrainings für geflüchtete Frauen. Um den Trainingsbetrieb auszuweiten benötigt es neue Fahrräder.

Die Einrichtung

Der im August 2016 gegründete gemeinnützige Verein für Bildungs- und Integrationsarbeit entstand aus dem im August 2015 initiierten Empowerment-Projekt:

Fahrradfahren als Baustein der Erlangung individueller Mobilität und Integration der nach Berlin gekommenen geflüchteten Menschen.

Der Verein bündelt Aspekte wie Empowerment, Unabhängigkeit, CO2-neturale Mobilität, Bewegung an der frischen Luft. Lebensfreude u. gemeinsame Erfolgserlebnisse. Des Weiteren verbindet er körperliche Bewegung, Ausgelassenheit, Freude zum aktiven Einsatz des neu erworbenen Sprachschatzes.

Das Projekt

Mit Hilfe zahlreicher Ehrenamtlicher und unter Anleitung von ausgebildeten Trainier:innen lernen vorwiegend geflüchtete Frauen auf geeigneten Trainingsplätzen in Berliner Bezirken das Fahrradfahren. Das Erlernen von einfachen Reparaturen ist auch Teil der Ausbildung. Begleitend dazu wird einen theoretischen Verkehrsunterricht durchgeführt.  Ergänzend organisiert der Verein Anwendungstouren in Kleingruppen. Ziel ist es dabei, bei den Frauen die Verkehrssicherheit und das eigene Selbstbewusstsein im großstädtischen Raum zu stärken. Mit 8.000 € werden E- und Klapp-Fahrräder für den Trainingsbetrieb angeschafft.

Fakten

Höhe der Förderung: 4.600 €

Patinnen: Marie Keller (Eurovia Services), Emilie Lebel (MPV Materialprüfungs- und Vertriebsgesellschaft für Straßenbaustoffe mbH)

See all our references