VINCI unterstützt im Kampf gegen das Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus hat der VINCI-Konzern beschlossen, Beteiligten an der Front der Coronavirus-Krise in den Bereichen Krankenhäuser, Gesundheits- und Sozialdienste sowie Schulen, eine außerordentliche Unterstützung zu gewähren.

01 Apr 2020

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus hat der VINCI-Konzern beschlossen, Beteiligten an der Front der Coronavirus-Krise in den Bereichen Krankenhäuser, Gesundheits- und Sozialdienste sowie Schulen, eine außerordentliche Unterstützung zu gewähren.

Diese Sofortmaßnahme wird von unserer französischen Mutterstiftung, „Fondation VINCI pour la Cité“ geleitet, deren Budget bereits um 10 Millionen Euro aufgestockt wurde.

Wir, als VINCI-Stiftung, sind nun aufgefordert, in diesen schwierigen Zeiten diese Einrichtungen auch in Deutschland besonders zu unterstützen. Unsere Fördermittel werden in diesem Jahr in erster Linie an Einrichtungen und Vereine gegeben, deren Mitarbeiter_innen oder Freiwillige für die Bewältigung der Krise mobilisiert sind.

Wenn Sie soziale Einrichtungen z. B. Tafeln, Krankenhäuser, Heime und Unterkünfte, im Bereich medizinischer Hilfe unterstützen möchten, die sich im Rahmen dieser Aktion engagieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die VINCI Stiftung für gesellschaftliche Verantwortung  vinci-stiftung@vinci-deutschland.de. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Zurück zu den News