Susanne-Finkbeiner-Schule, Bildungspark Heilbronn-Franken gGmbH -“ Verbesserung der digitalen Infrastruktur“

Gemeinsam Chancen für gute Schulabschlüsse erkennen und den Weg in Ausbildung, Arbeit und Studium fördern.

Projektträger

Susanne-Finkbeiner-Schule, Bildungspark Heilbronn-Franken gGmbH

Hintergrund des Projektes

Aufgrund der Pandemie, den damit verbundenen Umständen, die Teils eine große Herausforderung für Schüler_innen darstellt, benötigt Schule neue elektronische Geräte. Diese sollen an bedürftige Schüler:innen der Abschlussklasse verteilt werden, damit ein reibungsloser Übergang in Online-Unterricht ermöglicht werden kann.

Einrichtung

Aktuell besuchen die staatlich anerkannte private berufliche Schule 450 Schüler:innen, die dort ihren Haupt – oder Realabschluss machen, oder zumindest an einem Vorqualifizierungsjahr für Arbeit und Beruf teilnehmen, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Letzteres wird besonders für Zugewanderte oder Geflüchtete angeboten. Alle Schüler:innen werden individuell und auf ihre Bedürfnisse ausgelegt gefördert und erhalten durch die enge Zusammenarbeit mit der Berufsberatung der IHK und der Handwerkskammer die Möglichkeit auf einen direkten Einstieg in eine Ausbildung oder Arbeitsstelle. Zudem können Schüler:innen auch Praktika direkt in eigenen Betrieben des Bildungsparks absolvieren.

Das Projekt

Im Rahmen des Projekts wurden 60 Tablets und Laptops beschafft. Zudem wurden Drucker für die Klassenzimmer benötigt.

Fakten

Höhe der Spende: 66.000,00 Euro

Patenschaft: Ophelia Gioakarinis (Omexom Kraftwerk Service GmbH)

Website: https://www.susanne-finkbeiner-schule.de

Siehe alle unsere Referenzen