Projektträger

Blinden- und Sehbehindertenbund Hessen e.V. (Abk. BSBH), Frankfurt am Main (Hessen)

Hintergrund des Projektes

Der Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen e. V. (BSBH) ist die Selbsthilfeorganisation blinder und sehbehinderter Bürgerinnen und Bürger sowie deren Angehörigen in Hessen. Der 1925 gegründete Verein zählt heute ca. 1700 Mitglieder. Er berät Blinde, Sehbehinderte und von zukünftigen Sehverlust betroffene Menschen. Der ist die einzige Organisation, die flächendeckend in ganz Hessen diese Beratung durchführen kann.

Beschreibung des Projektes

Das „Pilotprojekt - Beispielhafte und optimale Ausstattung der Frankfurter Beratungsstelle für Blinde und sehbehinderte Menschen mit Hilfsmitteln“ richtet sich an Menschen mit angeborenen und erworbenen Augenerkrankungen und an Familienangehörige. Viele Ratsuchende brauchen Unterstützung bei der Auswahl von geeigneten Hilfsmitteln. Mit den für sie passenden Hilfsmitteln können Betroffene noch besser und selbständiger ihr Lebensumfeld meistern. Ziel ist es auch, ihren Arbeitsplatz und ihre Arbeitskapazität langfristig zu sichern.

Facts

  • Höhe der Spende: 15.000 € für die Anschaffung von Hilfsmitteln (z.B. Refraktometer, Scheitelbrechtwertmesser, Langstöcke (Blindenstöcke), Lupen, 2 Tablets
  • Patenschaft: Sybille Knauss, Kommunikation, VINCI Energies Deutschland Industrietechnik
    • Mitarbeit beim Stand des BSBH auf dem Bürgerfest in Hanau im September 2019
    • Unterstützung bei der Verteilaktion (Kampagne zum Thema Elektromobilität)
    • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit