Projektträger

JOBLINGE gAG Metropolregion Rhein-Neckar, Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz)

Hintergrund des Projektes

Zentral in Ludwigshafen, direkt am Bahnhof Ludwigshafen Mitte, befindet sich der Sitz der JOBLINGE gAG Metropolregion Rhein-Neckar: JOBLINGE unterstützt aus der Region Jugendliche mit sogenannten multiplen Vermittlungshemmnissen beim Übergang von der Schule in Beruf. 
Die Initiative JOBLINGE richtet sich an benachteiligte Jugendliche zwischen 15 und 28 Jahren, die bisher keinen Anschluss an den Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt gefunden haben. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, ihre soziale Kompetenz zu stärken und ihnen Perspektiven für ein geordnetes Arbeitsleben zu vermitteln.

Beschreibung des Projektes

Das Projekt „JOBLINGE 4.0“ richtet sich an Jugendliche mit erschwerten Startbedingungen, welche die Initiative JOBLINGE besuchen, um eine Ausbildung zu erlangen. Ziel ist es, die bisher vom Arbeitsmarkt ausgeschlossenen Jugendlichen auf die gestiegenen Anforderungen des Arbeitsmarkt 4.0 vorzubereiten. Den Jugendlichen werden in Workshops unterschiedliche digitale Kompetenzen vermittelt.

Facts

  • Höhe der Spende: 18.413 € für 50 Tablets und 50 Tablethüllen, 6 Laptops und einen Beamer, um das Projekt „JOBLINGE 4.0“ adäquat durchführen zu können.
  • Patenschaft: Michael Kayser, Projektleiter bei der Wrede & Niedecken, Maxdorf (nähe Ludwigshafen)
    • Interesse und Bereitschaft, die Einrichtung im Bereich Ausbildung (Mathematik) zu beraten und zu unterstützen