Projektträger

Christlicher Schulverein Freiberg e.V. (Sachsen)

Hintergrund des Projektes

IDer christliche Schulverein Freiberg e.V. ist der Träger der Freien Gemeinschaftlichen Schule „Maria Montessori“ Freiberg und wurde 1996 zum Aufbau und Betrieb einer freien Schule mit Sitz in Freiberg gegründet. Der Verein arbeitet mit einem Schulverweigerungsprojekt zusammen und sucht immer nach Möglichkeiten, Kindern und Jugendliche „alternative Lernkonzepte“ innerhalb des Schulalltags anzubieten. Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen Wege aufzuzeigen, in denen sie mit ihrer Entwicklung wertgeschätzt werden bis hin einen Schulabschluss zu schaffen und ein für sie geeignetes Berufsfeld zu finden.
Der Verein hat 100 Mitglieder im Alter von 20-ca. 60 Jahre. Die Kinder und Jugendlichen mit denen er arbeitet, sind im Alter von 6-19 Jahren.

Beschreibung des Projektes

Für die Schule ist die Einrichtung einer Lehrküche ein großes Anliegen. Momentan kann die Schule nur innerhalb eines Klassenzimmers eine 2m Minizeile mit einer Doppelkochplatte anbieten. Es gibt keine Kühlmöglichkeiten, keinen Backofen, keine weitere Ausstattung. Mit dem im vergangenen Jahr begonnenen neuen Schulanbau, hat der Förderverein eine Lehrküche vorgeplant, als eigenständigen Raum und so, wie moderne Lernbedingungen für Kinder- und Jugendliche eigentlich aussehen sollen. Auch ein höhenverstellbarer Herd für Kinder im Rollstuhl ist vorgesehen.
Mit der Einrichtung einer Lehrküche kann die Schule vielen der Kinder und Jugendlichen gute Möglichkeiten des Lernens und Ausprobierens gerade in hauswirtschaftlichen Bereichen bieten.
Zielgruppe: Junge Menschen zwischen 7- 20 Jahren / Nutzung der Küche bis zu 15 Personen zeitgleich. Das Angebot ist für insgesamt ca. 250 Schüler gedacht, die in verschiedenen Arbeitsgruppen diese Lehrküche nutzen werden (Lehrunterricht/ Berufsvorbereitung/Schülerfirma/ Hort- und Freizeitbereich).

Facts

  • Höhe der Spende: 17.000 € für die Finanzierung einer Lehrküche an der Freien Gemeinschaftlichen Schule „Maria Montessori“ in Freiberg.
  • Patenschaft: Martina Walther, kaufm. Leiterin, EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH, Niederlassung Dresden und Jörg Bretschneider, Geschäftsführer, SKE Schul-Facility-Management GmbH
    • Fachliche Beratung (Beachtung aller notwendigen Vorschriften beim Bau einer Lehrküche).
    • Beratung bei der Berufswahl junger Menschen / Integration von Menschen mit besonderem Förderbedarf ins Berufsleben.