Hintergrund des Projektes

Am Standort „Familienhaus im Park“ wurde bereits im letzten Jahr ein öffentlich zugänglicher Spielplatz mit Rutsche, Schaukel und Sandfläche durch Freiwillige errichtet. Der Spielplatz wird von den Eltern sehr geschätzt und ist für die Einrichtung ein wichtiger Schlüssel, um mit Familien in Kontakt zu kommen und präventive Familienbildungsangebote den Eltern näher zu bringen.

Beschreibung der Einrichtung

Das Familienhaus im Park wurde 2013 eröffnet. Zuvor wurde die zweigeschossige ehem. Schule (seit 2008 im Leerstand) umfangreich saniert und um eine weitere Etage ergänzt. In dieser befinden sich heute der Saal und ein multifunktionaler Fortbildungsraum. Die sanierten Etagen beherbergen heute Veranstaltungsräume, ein Café und Büros des Hauseigentümers Familienhaus Magdeburg, der von hier aus Kinderschutz-Angebote organisiert. Das Familienhaus Magdeburg ist als gemeinnütziger Verein, eine gemeinnützige GmbH. Es wurde als Träger der freien Jugendhilfe im Rahmen der ambulanten Erziehungshilfe für und mit Kindern, Jugendlichen und Familien gegründet. In den letzten Jahren hat das Familienhaus seine Angebote im Bereich Familienbildung und Projekte für verschiedene Zielgruppen (Senioren, Flüchtlinge, psych. Kranke) erweitert und ist in der Stadt eine sehr anerkannte Einrichtung.

Im Mittelpunkt der Angebote für alle Familien steht das Familienhaus im Park im Magdeburger Stadtteil Alte Neustadt. Am Objekt befinden sich ein hauseigene Café und ein Spielplatz. Einnahmen aus Raumvermietung, Service und Catering sichern den gemeinnützigen Betrieb der Einrichtung. Das Familienhaus im Park wird von der gemeinnützigen Familienhaus Magdeburg gGmbH betrieben. Alle “Gewinne” unterstützen die Arbeit des Familienhaus Magdeburg und ihrer Projekte in den Bereichen Kindesschutz, Familienbildung, präventiven Gesundheitsschutz und Seniorenarbeit. Alle Menschen und Organisationen sowie Betriebe, die Veranstaltungsräume anmieten oder das Catering ordern, unterstützen hierdurch die soziale Arbeit in Magdeburg und Umgebung. Wöchentlich treffen sich auch Frauen verschiedener Nationalitäten und Kulturen beim Internationalen Mütterfrühstück. 38 Mitarbeiter sind bei der GmbH eingestellt.

Beschreibung des Projektes

Im Erweiterungskonzept des Familienhauses gGmbH am Standort Familienhaus im Park soll eine „Modderfläche“ (Fläche mit nassem Sand) mit Trampolin entstehen. Es soll die Attraktivität und die Altersgruppennutzung erhöhen. Die Teilnehmer: Kinder im Alter von 3 bis 6.

Facts

  • Spende: 10.000,00 € zur Bezahlung von den Materialen, anteilig Trampolin
  • Patenschaft: Simone Meier, Sachbearbeiterin Finanz- und Rechnungswesen, Omexom GA Nord GmbH, Susanne Janiszewski und Verena Lincke, Buchhaltung, Eurovia Verkehrsbau Unio
    • Technische Unterstützung bei der Umsetzung (z.B. Hilfe beim Verlegen von Großpflaster-Steinen, Transport von Materialen durch Fuhrparkkapazitäten, Betonsteinpflaster aufnehmen und neu verlegen
    • Beratung, Baustellenbesichtigung…