Hintergrund des Projektes

Die ehemalige Gaststätte des Bürgerhauses Alte Schule Salbke befindet sich im Erdgeschoß der Alten-Schule-Salbke und kann für Familienfeiern mit bis zu 45 Personen genutzt werden. An den Raum grenzt eine Küche, die mit einem Geschirrspüler, Spüle und Kühlschrank ausgestattet ist. Der Bereich Gastronomie ist der Zeit ohne Betreiber. Dadurch entfällt für den Verein das monatliche Nutzungsentgelt von ca. 1400 Euro, welche bisher über Spenden ausgeglichen werden mussten. Die Bemühungen, einen neuen Betreiber zu finden, scheiterten bisher an der fehlenden Ausrüstung der Küche.

Beschreibung der Einrichtung

Der Förderverein „Bürgerhaus Alte Schule Salbke“ e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Der Förderverein besteht seit Februar 2006 und zählt derzeit elf ehrenamtliche Mitglieder, von denen ein Großteil im Südosten Magdeburgs wohnt. Einige waren selbst als Schüler und Schülerinnen in der Schule. Die Haupttätigkeit der Einrichtung besteht darin, das Bürgerhaus Alte Schule Salbke zu betreiben, einen generationenübergreifenden Treffpunkt für alle interessierten Bürger der Stadtteile Fermersleben, Salbke, Westerhüsen und der übrigen Stadtteile in Magdeburg.

Ziele des Fördervereins „Bürgerhaus Alte Schule Salbke“ e.V. sind:

  • Erhalt des denkmalgeschützten Schulgebäudes aus dem 19. Jh.
  • Schaffen und Betreiben einer Begegnungsstätte als soziales und kulturelles Zentrum für alle Menschen,
  • Aufwertung des alten Dorfskerns
  • Aufwertung der touristischen Infrastruktur durch die Nähe zur Kirche „St. Gertraud“ und zum Elbe-Radweg

Auf der nach Sanierungsabschluss (Oktober 2010) zur Verfügung stehenden rund 1150 m2 Nutzfläche begegnen sich Senioren, Familien mit Kindern, Jugendliche, Selbsthilfegruppen, Sportvereine, Lesezirkel und engagierte Bürger.

Beschreibung des Projektes

Über das IMA Magdeburg (Institut für Marktwirtschaft gemeinnützige GmbH) besteht die Möglichkeit eine Person spanischer Nationalität für die Gastronomie zu gewinnen. Seit 2010 ist das IMA mit der Rekrutierung von ausländischen Fachkräften befasst. Durch die Zusammenarbeit mit dem Förderverein „Bürgerhaus Alte Schule Salbke“ e.V. wird ein Informationsbüro für Arbeitsuchende im Bürgerhaus betrieben. Über diesen Weg kann dem Verein eine förderfähige Fachkraft zur Wiederbelebung der gastronomischen Versorgung zur Verfügung gestellt werden.

Mit der Wiedereröffnung des Gastronomiebereiches könnte durch die Nachhaltigkeit des Projektes der Finanzhaushalt des Vereins ausgeglichen werden. Gleichzeitig wäre es eine weitere Bereicherung für die angrenzenden Stadtteile sowie eine Aufwertung des Stadtteils, seiner Bürger und den angesiedelten Migranten als Begegnungsstätte.

Facts

  • Spende: 20.100,00 € für die Anschaffung von Küchengeräte zur Ausstattung der Küche im Objekt
  • Patenschaft: Dipl.-Ing. Jörg Hendschke, Leiter IT/Organisation, Omexom GA Nord GmbH
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Beratung bei der Ausstattung der Küche
    • Unterstützung bei bestimmten Events