Die SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth versteht sich als ein Ort zum Leben und als ein Ort der Begegnung. Das zeigt sich in den zahlreichen kulturellen Veranstaltungen, die für alle Bewohner und Mitarbeiter der Hausgemeinschaften, aber auch für Angehörige und Gäste aus der ganzen Region veranstaltet werden. Es treten sowohl Gastkünstler als auch Musik-, Eurythmie- und Theatergruppen aus der Dorfgemeinschaft auf. Die Arbeitsbereiche der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth umfassen produktive handwerkliche Haupttätigkeiten wie Landwirtschaft, Gärtnerei, Molkerei, Bäckerei und andere. Die Dorfgemeinschaft liegt oberhalb von Rieneck bei Gemünden am Main in Bayern. Mittlerweile wird eine Fläche von 150 Hektar Äcker, Wiesen und circa 30 Hektar Wald bewirtschaftet. In der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth leben in insgesamt 19 Wohnhäusern 159 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung in Hausgemeinschaften zusammen. 

Facts

  • Finanzierung: 15.000 Euro für den Umbau von vier Sanitäreinrichtungen in der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth des SOS-Kinderdorf e. V.
  • Patenschaft: Edmund Otto, Chief of Construction/Prokurist bei der SKE Support Services GmbH (VINCI Facilities) in Karlstadt
    - Dauerhafte Anteilnahme und Kooperation in der Region