(Rheinland-Pfalz) Der Förderverein der Schule im Erlich in Speyer kümmert sich um die Qualifikation und die berufliche Eingliederung der Jugendlichen im Schulbruch. In den verschiedenen Werkstätten (Metall, Holz, Malerei…) können die Schüler im Rahmen konkreter Projekte praktische Fähigkeiten erwerben und sich so auf das Erwerbsleben vorbereiten. Der Förderverein bietet ab Herbst diesen Jahres 6 bis 7 Schülern die Möglichkeit, selbst eine Fahrradüberdachung zu bauen und  so die im Rahmen der Metallwerkstatt gewonnene Praxis anzuwenden. Die Metallwerkstatt wurde durch die französische VINCI-Stiftung im Jahre 2008 finanziell unterstützt.

Facts

  • Finanzierung: Beteiligung in Höhe von 10.000 Euro für das Material, das für die Bauarbeiten der Fahrradüberdachung in der Schule bestimmt ist
  • Patenschaft: Thomas Bold, Wrede & Niedecken GmbH (VINCI Energies) in Maxdorf
    - Beratung bei der Berufsorientierung der Jugendlichen und Einführung einer Bildungspatenschaft mit der Firma Wrede & Niedecken