Trauer ist ein wichtiges Thema, das oft verdrängt wird und Familien zerbricht. Kinder und Jugendliche empfinden Gefühle der Trauer, Ohnmacht und Sehnsucht und stellen Fragen an das Leben. Oft kommt noch eine veränderte familiäre Situation dazu, die alle Beteiligten überfordern kann. Dabei trauern Kinder und Jugendliche anders als Erwachsene. Sie zeigen besondere Verhaltensweisen, wie zum Beispiel sprunghafte Wechsel von Freude zu Traurig sein, Schuldgefühle und einen Impuls, Rollen zu übernehmen, die sie überfordern, um die Familie zu stützen. Die in Trauer geschulten Fachkräfte und ehrenamtlichen Mitarbeiter Pallium e. V. in Bühl unterstützen betroffene Familien. Diese Arbeit ist für die Betroffenen kostenfrei und wird durch Spenden und Mitgliedschaften finanziert.

Facts

  • Finanzierung: 13.000 Euro für den Bau einer Lebensuhr des Pallium e. V. in Bühl
  • Patenschaft: Arnaud Judet, Geschäftsführer der Via Solutions Südwest GmbH & Co. KG (VINCI Concessions) in Bühl
    - Beratung, Unterstützung und Vermittlung von Firmen, Material und Dienstleistungen