Seit 1995 hilft der Verein HCI e. V. – Hope for the Children International – Waisenkindern und bedürftigen Familien in Dorohoi, dem „Armenhaus“ Rumäniens. Die Kinder, die meist aus sehr armen Familien kommen, sind sogenannte EU -Waisen – Kinder, die von ihren Eltern zurückgelassen werden, um Arbeit im EU -Ausland zu suchen – sind die Hauptbetroffenen. Hier versucht der Verein mit Fürsorge und Bildungsangeboten die Not der Kinder zu lindern und ihnen eine Perspektive für die Zukunft zu geben. Die Kinder erhalten alle Schulmaterialen, eine warme Mahlzeit pro Tag und vor allem eine Hausaufgabenbetreuung. Im Verein sind acht Vollzeitmitarbeiter, 36 Integrationsbeschäftigte und acht ehrenamtliche Mitarbeiter beschäftigt. Die Arbeit von „Hope for the Children International“ ist sowohl in Rumänien als auch in Deutschland als gemeinnützig registriert. Alle Mitarbeiter des Vereins arbeiten auf ehrenamtlicher Basis. Die Arbeit in Rumänien wird ausschließlich durch private Spenden finanziert.

Facts

  • Finanzierung: Beteiligung in Höhe von 15.000 Euro für den Kauf eines gebrauchten Notstromaggregats für das Kinderdorf von Hope for the Children e. V. in Dorohoi
  • Patenschaft: Mark Müller, Business Unit Manager, IBS GmbH (VINCI Energies) in Losheim am See
    - Unterstützung in technischen Fragen
    - Vermittlung von Kontakten zu Fachleuten