Projektträger

Librileo gemeinnützige UG, Berlin (Berlin)

Hintergrund des Projektes

„Faire Bildungschancen für alle Kinder“ ist das Motto von Librileo gUG. Der Ort des Aufwachsens und der familiäre Hintergrund prägen immer noch viel zu viel die Bildungs-, Berufs- und Lebensperspektiven der Kinder und Jugendlichen. Das Großwachsen in einem sozialen Brennpunkt und Kinderarmut haben schwerliegende Folgen, die sich in Entwicklungsrückständen und Schamverhalten widerspiegeln und zur sozialen Ausgrenzung führen.

Beschreibung der Einrichtung

Die im Jahr 2015 gegründete Librileo gemeinnützige UG (mit beschränkter Haftung) mit Sitz in Berlin stärkt Ressourcen der Projektteilnehmer*innen, fördert aktive Nachbarschaft und unterstützt belastete Familien, Kinder, Jugendliche dabei, neue Perspektiven für ihr Leben zu entdecken und wahrzunehmen. Mit dem Lern- und Leseförderprogramm mit Librileo-Bücherboxen ist die Einrichtung im Bereich frühkindliche Bildung und Erziehung tätig. Sie begeistert bildungsungewohnte Familien für das Vorlesen und trägt zur aktiven (Vor)-Leseförderung in belasteten Familien bei. Die Einrichtung hat 11 Mitarbeiter. Ihre Tätigkeitsräume repräsentieren die sozialen Brennpunkte: Mit allen Projekten kommt sie direkt dorthin, wo belastete Familien und Bewohner ihren Alltag gestalten. Somit werden Familien mit Babys und Kleinkindern, Schulkinder, Jugendliche und junge Erwachsene unmittelbar in ihrer Nachbarschaft erreicht.

Beschreibung des Projektes

Mit seinem Projekt, dem „Löwenladen“ erhalten Kindern und Eltern ein kostenfreies Freizeit- und Beratungsprogramm. Es handelt sich um die frühkindliche Förderung und das Lesen. Es richtet sich dabei vor allem an Familien, die Transferleistungen – Leistungen nach dem SGB II, wie beispielsweise Hartz IV oder Sozialgeld, und dem Asylbewerberleistungsgesetz - erhalten. In Kooperation mit lokalen Partnern werden Familien durch das kostenfreie Angebot des „Löwenladens“ für das Thema Bildung und Teilhabe sensibilisiert sowie an Themen der frühkindlichen Bildung, darunter auch die Bedeutung des (Vor-)Lesens, die für die gesunde Entwicklung von Kleinkindern relevant sind, herangeführt. Das Konzept wurde als ein Pop-up Store in drei sozialen Brennpunkten Berlins getestet und hat sich als effektiv erwiesen. Nun soll aus dem temporären Angebot ein nachhaltiges Projekt entstehen. Der Löwenladen bietet ein kostenfreies abwechslungsreiches Freizeitprogramm und Beratung in Wohnzimmeratmosphäre zu Themen rund um das Familienleben und Förderung von Kindern und Jugendlichen. Der Standort der Projektumsetzung ist Berlin-Hellersdorf, nahe des Quartiermanagements Gebietes Hellersdorfer Promenade.

Facts

  • Spende: 11.425 € für die Raumgestaltung, Ausstattung der Spielecke, des Beratungsraums, der Küche, des Malateliers und des Außenbereiches.
  • Partnerschaft: Nicole Ayadi, sales Assistant, Axians IT Solutions GmbH
    Vorschläge zu der Patenschaft:
    • Beratung im Bereich Partnerakquise und Fundraising
    • Lese BotschafterIn werden…